Hauptinhalt

Bürgerrat Forum Corona

Von Juli bis Dezember 2021 tauschten sich fünfzig zufällig ausgeloste Sächsinnen und Sachsen über Corona und die langfristigen Folgen der Krise aus. Einander zuhören, gegenseitiges Verständnis für die unterschiedlichen Lebenssituationen von Menschen in der Pandemie zu entwickeln und das Gespräch über die Herausforderungen von Politik und Verwaltungen standen in den regelmäßig stattfindenden Sitzungen im Vordergrund. Ziel des Bürgerrats war es, gemeinsame Lösungen zu erarbeiten und konkrete Handlungsempfehlungen an die Politik zu formulieren.

Die vom Bürgerrat erarbeiteten Handlungziele und Empfehlungen finden Sie hier.

Die Sächsische Staatsregierung hat den Bürgerrat »Forum Corona« ins Leben gerufen, um die Folgen der Corona-Pandemie in Sachsen auszuwerten und Empfehlungen für die Zukunft zu entwickeln. Das »Forum Corona« wurde von der zivilgesellschaftlichen Initiative Offene Gesellschaft e. V. konzipiert und umgesetzt, finanziert wurde der erste sächsische Bürgerrat vom Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung.

Impressionen vom Bürgerrat »Forum Corona« finden Sie hier.

Ihr Ansprechpartner im Ministerium

Referat V.2 im Sächsischen Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung

Dr. Dietrich Herrmann

Telefon: 0351 56416521

E-Mail: beteiligung@smj.justiz.sachsen.de

Als Sächsische Staatsministerin für Demokratie freue ich mich sehr über diese für Sachsen neue Form der Bürgerbeteiligung. Diese stärkt unsere Demokratie und damit die sächsische Gesellschaft als Ganzes.

Katja Meier, Demokratieministerin

Der Bürgerrat »Forum Corona« im Überblick

»Forum Corona« Handlungsempfehlungen

© IOG

zurück zum Seitenanfang